Harmonisches Ende einer leblosen Saison

Die Mannschaft mit der besten Abwehr wird Siebter, die Torfabrik der Liga gar nur Fünfzehnter. Das letzte Spiel der Saison sah ich in MS gegen die Offenbacher Kickers. Keine 5ooo Zuschauer danken den Preußen eine annehmbare Saison. Münster ist keine Fußballstadt. Der VfL gewinnt zuletzt auch gegen Bessere, es geht ja sportlich auch um nichts mehr.

38 Spieltage endlich zuende!
lst1
lst2
Nichts Herausragendes, Besonderes ist hängen geblieben.
Endlich Sommerpause.
Noch DFB-Pokal-, noch Championsleague-Sieg.
Dann EM.
Dann im Urlaub Saisonvorbereitung … 12/13 …

lst3

Liga 3 schwarz-weiß gemalt

svs
k
vfr
sw1

Last Week of Desasters

Die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des VfL Osnabrück im Juni 2012 zeichnet sich ab. Der Wirtschaftsrat des Vereins will die Bemühungen der Fan-Initiative „NfdV“ in dieser Richtung unterstützen.
Der VfL erhöhte nach der Pause das Tempo und erspielte sich ein Chancenplus. Die Mannschaft riss sich zusammen und war bemüht, den miserablen Eindruck aus dem Stuttgart-Spiel zu… mehr
Abschiedsstimmung wehte durch die Bremer Brücke im letzten Heimspiel gegen den SV Sandhausen, doch es war keine Wehmut dabei trotz des achten Rückrundensieges des VfL. Die Mannschaft wird in dieser Zusammensetzung nur noch beim Saisonfinale in Aalen spielen.
Martin Hudec hat ein Angebot mit deutlich reduzierten Bezügen vorgelegt bekommen und zögert, der vom 1. FC Köln ausgeliehene Stephan Salger hat laut Trainer Claus-Dieter Wollitz bekundet, dass er gern bleiben würde. Denkbar ist, dass die vielseitigen und günstigen Defensivspieler Nils Fischer und Marco Neppe ebenfalls neue Angebote bekommen; das könnte auch für Michael Gardawski gelten. Daniel Latkowski wird die Offerte des VfL wohl annehmen.
Na gut: Die 1 steht!

_____________

1
SV Sandhausen
37 19 9 9 56:40 16 66
2
VfR Aalen
37 18 10 9 50:38 12 64
3
Jahn Regensburg
37 16 12 9 54:40 14 60
4
1. FC Heidenheim
37 15 12 10 46:35 11 57
5
Rot-Weiß Erfurt
37 14 14 9 50:41 9 55
6
Kickers Offenbach
37 15 10 12 49:40 9 55
7
Chemnitzer FC (N)
37 15 10 12 47:40 7 55
8
Wacker Burghausen
37 12 18 7 52:47 5 54
9
VfL Osnabrück (A)
37 13 13 11 42:35 7 52
10
1. FC Saarbrücken
37 12 15 10 57:49 8 51
11
VfB Stuttgart II
37 12 13 12 42:45 -3 49
12
SV Darmstadt 98 (N)
37 12 12 13 49:45 4 48
13
Preußen Münster (N)
37 11 14 12 39:44 -5 47
14
Arminia Bielefeld (A)
37 11 14 12 50:57 -7 47
15
SpVgg Unterhaching
37 12 8 17 61:55 6 44
16
SV Wehen Wiesbaden
37 10 13 14 38:46 -8 43
17
SV Babelsberg 03
37 11 10 16 42:57 -15 43
18
Rot-Weiß Oberhausen (A)
37 8 14 15 33:43 -10 38
19
Carl Zeiss Jena
37 9 11 17 38:58 -20 38
20
Werder Bremen II
37 4 10 23 29:69 -40 22

Hoch im Norden Holstein

JürgenTrittihn Artikel 526451 Samstag, 21. April 2012 01:26
Schlechteste Truppe seit 30 Jahren. Kann man echt so stehen lassen. Ich kann auch das ganze Gelaber in den Interviews nicht mehr hören.
Ich weiß nicht… Wir sind hier in Osnabrück! Einer Fußball-Stadt mit langer, echter Begeisterung für den VfL!
Eines der besten Stadien im Umkreis von 100 km. Zuschauer mit Fußball-Sachverstand. Keine „Event-Fans“.
Die VF hat in den letzten 10 Jahren eigentlich mehr falsch, als richtig gemacht…würde mich nicht wundern, wenn jetzt so langsam auch die gutmütigsten Sponsoren die Schnauze voll haben.
Macht den Verein nicht kaputt!

PurpleVain Artikel 526453 Samstag, 21. April 2012 01:42
@JürgenTrittihn
mein Sitznachbar (Vater einer guten Freundin) geht seit 52 Jahren zum VFL, der kann unglaubliche Geschichten erzählen. Ein ganz rationaler Mann, selbst im Fußball involviert. Er sagte, das sei die schlechteste Mannschaft, die er je gesehen hat. Wenn dann also so ein Mann, der alles mit dem VFL durchgemacht hat, zu Dir sagt, nach dem Du Dich zehn Jahre jedes Spiel mit ihm ausgetauscht hast, das war es für ihn, er wird nicht mehr kommen, gibt einem das wirklich zu denken und macht natürlich auch persönlich traurig!
Mein Vater hatte ebenso nach zehn Jahren ja schon vor dieser Saison das VFL-Handtuch geworfen, Bruder Surenhohn ist auch nicht mehr hingegangen, viele Freunde bereits auch nicht mehr!
Wie soll der VFL die jetzt alle zurückholen? Da muss schon wirklich eine gewaltige Lawine des Umbruchs und der Veränderung rollen!
(Ich hörte, Cabrios rollen)

JürgenTrittihn Artikel 526455 Samstag, 21. April 2012 01:52
@ PurpleVain:
Ich bin voll bei Dir.
Mein Vater (Jahrgang 1943) geht seit seinem 7. Lebensjahr zum VfL.
Macht bis heute somit fast 62 Jahre VfL-Leidenschaft aus…
Mit der aktuellen Situation bzw. auch mit der Situation seit ein paar Jahren ist er durch. Komplett.
Finde ich irgendwie schade und auch traurig, aber verständlich.

theOsna Artikel 526506 Samstag, 21. April 2012 14:45
Toooooooooor für Kiel

SVS der BVB der 3. Liga

Heute wurde in meinem Beisein im Preußenstadion zu Münster vor lächerlichen 5100 Zuschauern durch einen 1:2 Auswärtssieg der schicken schwarz-weißen Gäste aus Sandhausen der Aufsteiger in die Zweite Liga gefeiert, von den immerhin knapp 300 mitgereisten Fans. Sehr nett, meine Kontakte mit den Gästen, die nächsten Samstag in Osnabrück auflaufen werden, um dort einem Favoriten der Saison die Leviten zu lesen.

König im Schuh

Bei der 1:2-Niederlage von Real Madrid wurden je zwei Paar Schuhe und Trikots von Cristiano Ronaldo (27) sowie ein Paar Schuhe von Mesut Özil (23) gestohlen. Real Madrid hat bereits Anzeige erstattet. Wolfgang Wenger, Sprecher der Polizei München, bestätigt: „Wir ermitteln wegen schweren Diebstahls, weil die Kabine verschlossen war.“ Real-Coach José Mourinho (49): „Eine Schande. So was wäre im Bernabeu-Stadion unmöglich.“

Babak Rafati

Rund fünf Monate nach seinem Selbstmordversuch hat sich Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati in der Öffentlichkeit zurückgemeldet. Rafati litt unter Depressionen und hatte am 19. November des vergangenen Jahres vor dem Spiel 1. FC Köln gegen FSV Mainz 05 versucht, sich in einem Kölner Hotel das Leben zu nehmen. – „Es war ein Glücksfall, dass ich rechtzeitig Hilfe bekommen habe. Ich bin froh, dass ich überlebt habe.“ Auf den Platz geht er wohl nicht mehr zurück.