Archiv der Kategorie 'Worin schon viele warn'

Westfälische Preußennachrichten

Die Qualität des Preußenstadions, besser gesagt der Rasenfläche, sorgt schon seit Jahrzehnten für Gesprächsstoff. Zuletzt fielen mal wieder zwei Punktpartien gegen Osnabrück und Jena aus, der Übergang vom Frost ins Tauwetter verwandelte den Platz in eine Morastlandschaft. Das Preußen-Moor. Unbespielbar, alle Jahre wieder im Winter. Aber:
a) Das Preußenstadion war am ersten Spieltag der Saison 1963/64 im Spiel gegen den Hamburger SV das einzige und somit erste ausverkaufte Bundesligastadion.
b) Am 1. November 1925 wurde aus dem Preußenstadion die Begegnung Preußen Münster gegen Arminia Bielefeld als erste Liveübertragung eines Fußballspiels im deutschen Rundfunk gesendet.

Heldenhymne Hymnenhelden

osnatel0708
Alt aber gut!

2. Bundesliga hat auch fertig

Zum Derby der Rückrunde fahr ich in die Mainmetropole.
Und auch mal in die ESPRITarena; kenne ich noch nicht.
Halbserie 2. Bundesliga

Zu Gast im Heim

„Stadion an der Bremer Brücke“, im Volksmund auch einfach nur die „Bremer Brücke“. Der Name rührt von der Eisenbahnbrücke her, die in direkter Nachbarschaft die Bremer Straße mit der Bahnverbindung nach Bremen überquert. Die heute als osnatelArena firmierende Heimstatt des VfL Osnabrück liegt zentrumsnah im Stadtteil Schinkel.
Die Gesamtkapazität sank durch Neubaumaßnahmen auf 16.130 Plätze (Anfang der 70er noch fast 30.000), der Anteil der Sitzplätze stieg jedoch auf 5.655 (ca. 35 %). Das ermöglicht höhere Einnahmen. Wikipedia bietet einen schönen und realen Stadionrundgang in Bild und Text.
Omas Garten und Nord
Besser ist aber die Bild-Strecke vs Nürnberg.

Mein erster Tempel

Der Goodison Park, Home of the Blues, Everton FC, ist meine erste Fußball-“Arena“. Ein Tempel fürs Runde, in blau, mitten im Wohngebiet, 1986. Es geht gegen den FC Chelsea.
1892 ist der Goodison Park überhaupt das erste eigens für den Fußball erbaute Stadion. Mitte der 80er, als ich die Toffees zuerst sah, gab es gegen den befreundeten Lokalrivalen FC Liverpool zwei Meisterschaften. 1985 war dabei das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte. Und ein Jahr später sah ich das Stadion, hin und weg auf solcher Insellage, wo auch keine ‚Brücke‘ hinführt, – und dann ein schiedlich-schlichtes 1:1 gegen die Londoner. Aber die Atmosphäre: ‚fast‘ so gut wie an der Bremer Brücke damals … Mythenholz, ick hör Dir raspeln …
Goodison Park